Links überspringen

Beratungsteam Pflegeausbildung

des Bundesamts für Familie und zivilgesellsch. Aufgaben

Wir beantworten Fragen zur generalistischen Pflegeausbildung (Pflegefachmann/-frau) sowie zur hochschulischen Pflegeausbildung (Pflegefachmann/-frau B.A. / B.Sc.) und beraten zum Pflegeberufegesetz.

Insbesondere gibt es Beratung zur beruf-
lichen und zur akademischen Pflegeausbil-
dung und Informationen zu

• Voraussetzungen der Pflegeausbildung
• Wahl des Ausbildungsplatzes und der Schule
• Inhalt und Durchführung der Ausbildung
• Förderung der Pflegeausbildung
• Fort- und Weiterbildungen
• Karrieremöglichkeiten.

Die Arbeit in der Pflege ist spannend und abwechslungsreich. Egal, ob als Teamplayer auf einer Station oder eigenständig in der Wohnung von Pflegebedürftigen – der Umgang mit den unterschiedlichsten Menschen und ihren Bedürfnissen steht im Mittelpunkt des Pflegeberufs. Wer sich gerne mit pflegerischen und medizinischen Themen auseinandersetzt, aktiv und flexibel ist, kann sich im Pflegeberuf wiederfinden.

Die Pflege ist eine der größten Dienstleistungsbranchen in Deutschland. Wer einen Beruf in der Pflege ergreift, entscheidet sich für eine Laufbahn mit Perspektive. Denn die neue Pflegeausbildung bietet für Berufseinsteiger verschiedene Qualifizierungs- und Karrierewege – für die berufliche Ausbildung ebenso wie für das Studium. Das gemeinsame Ziel ist es stets, Menschen aller Altersstufen in den verschiedenen Versorgungsbereichen bestmöglich zu pflegen.

Bundesamt für Familie und
zivilgesellschaftliche Aufgaben

Referat 306 –Qualifizierung Pflegeberufe
An den Gelenkbogenhallen 2-6
50679 Köln

Ansprechpartner:
Georgios Vasios
02234 9369034
georgios.vasios@bafza.bund.de
www.pflegeausbildung.net

Download Area
Bildergalerie